Peace Stability & Transition

[en]

RET has been successfully implementing projects aimed at stabilizing communities through (1) Disarmament, Demobilization and Reintegration (DDR) program (DRCongo) (2) Peace Building, Conflict Prevention and Reconciliation programs (Afghanistan, Lebanon, Chad, Burundi) (3) Prevention of Radicalization and Violent Extremism (PVE) (4) Mainstreaming Social Cohesion (Turkey) (5) Youth Civic Empowerment & Human Rights Programs (Chad, Burundi, Lebanon ); RET uses a holistic family-centered approach to restore the social fabric between and within communities due to migration-induced rupture; community engagement and community-based mechanisms; institution-strengthening; social and intergenerational dialogues, and ultimately through empowering youth to become agents of positive social change in their respective communities.

[de]

Frieden, Stabilität & Übergang
RET führt erfolgreich Projekte zur Friedensförderung und Stabilisierung von Gemeinschaften durch:
(1) Programme zur Entwaffnung, Demobilisierung und Wiedereingliederung (DDR) (DR Kongo),
(2) Programme zur Friedensförderung, Konfliktprävention und Versöhnung (Afghanistan, Libanon, Tschad, Burundi),
(3) Prävention von Radikalisierung und gewalttätigem Extremismus (PVE),
(4) Förderung des sozialen Zusammenhalts (Türkei),
(5) Programme zur Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements von Jugendlichen und der Menschenrechte (Tschad, Burundi, Libanon)

RET verwendet einen ganzheitlichen, familienorientierten Ansatz zur Wiederherstellung des sozialen Gefüges zwischen und innerhalb von Gemeinden, um migrationsbedingten Herausforderungen zu begegnen unter Anwendung von gemeindebasierten Mechanismen; Stärkung der Institutionen, des sozialen und generationenübergreifenden Dialogs; und schließlich um Jugendliche als Akteure des positiven sozialen Wandels in ihren jeweiligen Gemeinschaften zu fördern.